Das System

#1 von Weinbewertung , 20.11.2009 13:46

Trinkreife (x halbe Stufe, X ganze Stufe)

X jung, zu schade zum Trinken
XX junger knackiger Wein, frucht- aber auch tanninbetont, Sturm+Drang, so wie ihn die Franzosen trinken
XXX top auf dem Höhepunkt, wie die Deutschen trinken und wie Parker schreibt
XXXx voll ausgereift, klare Frucht, Säure und Tannine sind abgeschmolzen und bilden eine Balance zur Frucht
XXXX gereift, jetzt zeigt er, was wirklich in ihm steckt, eher wie es die Briten mögen (und Braodbent schriebt)
XXXXX über den Höhepunkt im Abwärtstrend, jedoch als alter Wein mit Genuß zu trinken, gute Erinnerung an einstige Höhen, die Würde des Alters

Punkte

bis 69 mehr alkoholisches Getränk, als Wein
ab 70 ohne offenkundige Fehler, Tafelwein
ab 72 kleiner Wein, ohne deutliche Schwächen
ab 75 ordentlicher Wein, keine Schwachpunkte
ab 79 gute Weine für den Alltag mit erkennbarem Qualitätsanspruch, ab hier wird’sinteressant
ab 83 Weine mit Struktur, Anspruch an komplexes Geschmackserlebnis wird erfüllt
ab 85 Weine mit verscheidenen Ebenen, das Strukturgerüst ist stimmig
ab 89 Weine mit Harmonie auf verschiedenen Ebenen, Nase, erster Eindruck, Geschmackskomponenten, Abgang
ab 92 und davon die Steigerungen in der Intensität
ab 95 Ringen um Perfektion
ab 98 Erreichen der Perfektion
100 Perfektion


Weinbewertung  
Weinbewertung
Beiträge: 15
Registriert am: 18.11.2009


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen